Am 5. Dezember ist der Internationale Tag der Freiwilligen

Essen, 5. Dezember 2004. Zum Internationalen Tag der Freiwilligen weist der Diözesan-Caritasverband auf sein Service-Angebot für Ehrenamtliche im sozialen Bereich hin. 

 

So unterstützt die Caritas im Bistum Essen gemeinsam mit den anderen Diözesan-Caritasverbänden in Nordrhein-Westfalen ehrenamtliches Engagement durch ein spezielles Internet-Angebot. Die Internetseite www.ehrenamt-caritas.de bietet Menschen, die sich für ein freiwilliges Engagement im sozialen Bereich interessieren, eine umfassende Plattform mit Informationen und Kontaktmöglichkeiten. Interessierte können nach ihren persönlichen Themenschwerpunkten aus über 500 Projekten in Nordrhein-Westfalen auswählen. Zusätzlich kann man seine Wahl nach regionalen Gesichtspunkten oder nach dem zur Verfügung stehenden Zeitkontingent treffen. Umgekehrt können auf diesem Wege auch Projekte und Einrichtungen ihre Arbeit vorstellen und Freiwillige suchen. Ehrenamtliche engagieren sich in vielen Projekten und Einrichtungen der Caritas. Die Motivationen, sich freiwillig zu engagieren, sind vielfältig: Ältere Menschen suchen nach der Pensionierung neue Aufgaben, Berufstätige möchten ihre Fähigkeiten und Qualifikationen einbringen. Zunehmend engagieren sich auch junge Menschen bei der Caritas. Gemeinsam ist allen Freiwilligen der Wunsch, sich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Gleichzeitig werden das soziale Engagement und die damit verbundenen Erlebnisse und Erfahrungen als bereichernd für das eigene Leben empfunden. Im Bistum Essen sind etwa 10.000 Ehrenamtliche in Pfarrgemeinden, Projekten und Einrichtungen der Caritas aktiv und setzen sich gemeinsam mit den hauptamtlichen Caritas-Mitarbeitern für hilfsbedürftige Menschen ein.